Angebote zu "Migranten" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Und wozu sind sie gut?
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Migranten wurden bisher meist als Problem betrachtet. Erst in letzter Zeit werden auch positive Aspekte in den Mittelpunkt gestellt - die bisherigen Erkenntnisse hierzu sind bisher entsprechend unübersichtlich und vor allem stark disziplinär geprägt. Nur selten gelingen übergreifende, übertragbare Beschreibungen der zahlreichen Vorteile, die Migranten für ihre jeweilige Zielgesellschaft bedeuten können. Das vorliegende Buch sammelt solche Beschreibungen von Beiträgen durch Migranten aus allen Disziplinen, aus Theorie und Praxis und fragt nach deren Bedeutung in der und für die Zielgesellschaft. Das Ergebnis ist eine Kategorisierung des bisherigen Materials in vier Funktionen, mit deren Hilfe neue Erkenntnisse interdisziplinär eingeordnet und für weitere Forschung nutzbar gemacht werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Politische Sphären von Migranten im Internet
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Buch wird der bekannte Long-Tail-Ansatz der Ökonomie auf die Frage der politischen Partizipation von Migranten im Internet übertragen. Bietet das Internet besondere Möglichkeiten für die politische Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe von Migranten sowohl in Deutschland als auch in den jeweiligen Herkunftsländern? Wodurch zeichnen sich politische Internetangebote aus, die von Migranten genutzt werden, und welches politische Engagement kann im Internet beobachtet werden? Um diese Fragen zu beantworten, werden die drei politischen Sphären postsowjetischer, türkischer und kurdischer Migranten in Deutschland analysiert und verglichen. Insgesamt zeigt sich so, dass gerade für Personen und Themen, die außerhalb des Internet politisch benachteiligt sind, der Long Tail der Politik im Internet Vorteile besitzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Auf dem Nestrand
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als "kölsches Mädchen" ist Karin E. Burianski selbst "zweisprachig" aufgewachsen, was ihr im Umgang mit Kindern und Eltern ihrer Grundschulklassen in einem Kölner Stadtteil schon mal einige Vorteile verschafft. Als im Laufe ihrer 35 Dienstjahre auch zunehmend Migranten-Kinder zu unterrichten sind, erfahren auf Sprach-, Kultur- und Bildungsbarrieren beruhende Missverständnisse noch eine ganz andere Qualität, wobei die hieraus wechselseitig gewonnenen Erkenntnisse durchaus nicht immer völlig neben den Tatsachen liegen müssen. Mit Herzenswärme und Toleranz, aber auch mit Respekt und Einfühlungsvermögen für die ihr anvertrauten Kinder lässt hier eine engagierte Grundschullehrerin den Leser auf humorige Weise am "Flüggewerden" ihrer Schützlinge teilhaben.Karin E. Burianski wurde im Frühjahr 1945 in Oberbayern geboren und besitzt seit 1948 Heimatrecht in Köln. Vor ihrem Pädagogikstudium war sie Heimerzieherin in einem Heim für Sozialwaisen und wurde so mit vielfältigen Lebensbrüchen und -umbrüchen konfrontiert, denen Menschen aufgrund mangelnder oder fehlender Bildung ausgesetzt sind. Der Erkenntnis, dass nur Bildung den Kreislauf von Unwissenheit und Prekariat zu unterbrechen vermag, folgte ihr Entschluss, Lehrerin für Kinder aus Arbeitervierteln zu werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
An den Rand der Unsicherheit gedrängt
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Papier untersucht die Ansiedlungsbedingungen einer bestimmten Gruppe von Migrantenkindern, die aus ihren Gemeinschaften in den nördlichen Teilen Ghanas weggezogen sind, um in Old Fadama (Agbogloshie) in Accra zu arbeiten. Es handelt sich dabei um weibliche Migranten, die als Kayayei bezeichnet werden. Das Harris-Todaro-Modell der Arbeitsmigration und das Push-Pull-Modell wurden zitiert, um das Nord-Süd-Mädchenmigrationsereignis in diesem Teil Ghanas zu erklären. Ein wichtiges Ergebnis dieses Übersichtspapiers ist, dass die meisten Mädchen hauptsächlich durch persönliche Vorteile zur Migration motiviert sind. Das Papier enthüllt erschreckende Lebens- und Arbeitsbedingungen der Mädchen, die sie unterschiedlichen Formen der Ausbeutung, Risiken und Gesundheitsrisiken aussetzen und sie an den Rand der Unsicherheit treiben. Das Papier diskutiert kritisch ausgewählte Interventionen der Regierung zur Bekämpfung des Kayayei-Phänomens und kommt zu dem Schluss, dass sie aufgrund von Finanzierungsschwierigkeiten, administrativen Versäumnissen und schlechter Planung von Projekten nicht wirksam waren. Das Papier empfiehlt eine landesweite Datenerhebung, um der Herausforderung unzureichender Statistiken über Migrantenkinder in Ghana zu begegnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Schulsozialarbeit mit Jugendlichen mit Migratio...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Integrationsforderungen, Integrationsprobleme, sowie Integrationsverweigerung sind Schlagwörter des 21. Jahrhunderts. Durch die Zunahme ethnisch heterogener Gruppen und die dadurch entstandenen Probleme für Politik und Staat, als auch für das Bildungssystem und die Soziale Arbeit ergeben sich neue Herausforderungen. Deutschland gilt als Einwanderungsland. Migranten verlassen ihre Heimat, um ein Neuanfang in ihrem Leben zu starten, indem sie sich in einem neuen Ort niederlassen. Manche von ihnen wollen sich dort nur für kurze Zeit aufhalten, manche jedoch für immer. Viele von ihnen verlassen ihr Heimat aufgrund Gewalt, wirtschaftlicher und politischer Probleme oder auch um Vorteile der globalen Mobilität zu nutzen. Gerade Familien verlassen ihr Heimatland, damit sie ihren Kindern ein besseres Leben bieten können. Doch die Einwanderung in ein fremdes Land bringt Schwierigkeiten mit sich, denn die Eltern, als auch die Kinder müssen sich in eine neue Kultur und Gesellschaft des jeweiligen Landes integrieren. Vor allem bedeutet dies für Jugendliche mit Migrationshintergrund große Probleme, die sie erstmals bewältigen müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Migrations- und Integrationsrecht
243,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Von ausgewiesenen Experten in diesem Bereich verfasst gibt das Werk einen praxisnahen, zugleich aber auch wissenschaftlich fundierten Überblick über alle wichtigen Bereiche des Migrationsrechts. Es widmet sich dem Migranten in seinen sich wandelnden Rechtsverhältnissen vom Inhaber eines Visums über den befristeten und unbefristeten Aufenthaltsberechtigten zum Erwerber der deutschen Staatsangehörigkeit. Die Darstellung umfasst zugleich das Integrationsrecht und klammert auch das Recht der Spätaussiedler nicht aus. Auf die Vorhaben der Bundesregierung zur Schaffung neuer Regeln für die Zuwanderung von Fachkräften und der EU-Kommission zur Fortentwicklung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems wird, soweit sie schon Konturen gewonnen haben, im jeweiligen Kontext eingegangen. Das Kompendium ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für alle, die sich praktisch und wissenschaftlich mit dieser Rechtsmaterie befassen, speziell auch für den (angehenden) Fachanwalt im Bereich Migrationsrecht. Vorteile auf einen Blick - prägnanter Überblick über alle Facetten des Migrations- und Integrationsrechts - verständliche, wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Darstellung - Expertenwissen aus erster Hand, speziell auch für den Fachanwalt im Migrationsrecht Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Mitarbeiter von Behörden und Organisationen sowie Hochschulangehörige.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Sozialrecht
219,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt das Sozialrecht umfassend dar und beantwortet die wesentlichen Fragen dieses Rechtsgebiets in gewohnt praxisorientierter, kompakter Form. So vermittelt es dem Anwalt einen sicheren Einstieg in die sehr komplexe Materie. Erläutert werden alle Themen des Sozialversicherungsrechts, insbesondere die Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung. Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Handbuch: Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps. Inhalt - Das sozialrechtliche Mandat - Versicherungs- und Beitragspflichten - SGB III - Arbeitsförderung - SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung - Gesetzliche Rentenversicherung - Gesetzliche Unfallversicherung - SGB IX - Rehabilitation - Pflege - Kindergeld und Elterngeld - Soziale Entschädigung - Sozialhilfe - Verfahrensrecht Vorteile auf einen Blick - Sozialrecht hochaktuell - aus der Praxis für die Praxis - nicht nur für Fachanwälte Zur Neuauflage Mit dem Rechtsstand Sommer 2017 berücksichtigt die Neuauflage alle einschlägigen Rechtsentwicklungen der vergangenen vier Jahre, allen voran die Reform der Pflegeversicherung, die zum Jahresbeginn 2017 in Kraft getreten ist und das Bundesteilhabegesetz. Auch gänzlich neue Kapitel zur Korruption im Gesundheitswesen, zur Vertretung von Migranten und Flüchtlingen, zu Datenschutz und Vergaberecht werden aufgenommen, sodass die 5. Auflage einen erheblichen Neuwert bietet. Zielgruppe Für Fachanwälte und Spezialisten für Sozialrecht sowie alle Rechtsanwälte, die mit Mandaten mit sozialrechtlichem Bezug befasst sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Weiblichen Jugendliche im Aufnahmeland. Durch M...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,3, Universität Augsburg, Veranstaltung: Entwicklungspsychologie - Risikoentwicklung und Probleme in der Adoleszenz, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Thema, dass in Deutschland momentan sehr aktuell ist und voraussichtlich immer aktuell bleiben wird, ist die Migration, bzw. die Anzahl lebender Ausländer in der Bundesrepublik. Seit der Wiedervereinigung hat sich die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer von 5,8 auf 6,7 Millionen erhöht, wobei die Ausländeranzahl nicht nur alle Personen die nach Deutschland zugewandert sind angibt, sondern auch die Anzahl der in Deutschland geborenen ausländischen Kinder in zweiter und dritter Generation. Als grösste ausländische Personengruppe gelten hier Menschen mit türkischer Staatsbürgerschaft, die ca. ein Viertel der gesamten ausländischen Bevölkerung ausmachen, gefolgt von Italienern und Polen. Die Durchschnittsaufenthaltsdauer der Ausländer in Deutschland betrug 2009 18,6 Jahre, wobei diejenigen, die am längsten in Deutschland bleiben, meist als Gastarbeiter und Familienangehörige in den 1950/60/70er Jahren zugewandert sind, bzw. dort geboren wurden (vgl. Internetseite des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Laut dem Mikrozensus 2008 haben etwa 28% aller in Deutschland lebenden Familien einen Migrationshintergrund (vgl. Herwatz-Emden; Schurt; Waburg 2010, S. 26). Die Migration, der damit zusammenhängende Wechsel aus der gewohnten in eine fremde Umgebung der Migranten der ersten Generation, sowie das Aufwachsen zwischen zwei Kulturen der Migrantenkinder der zweiten und dritten Generation sind alles andere als einfach für die Betroffenen. Vor allem für Jugendliche ist diese Auseinandersetzung problematisch, da sie sich in der Entwicklung ihrer Identität befinden, einer Zeit die durch Unsicherheit und Selbstzweifel geprägt ist. Allerdings hat die Entwicklung der Identität unter solchen Bedingungen auch Vorteile, vor allem was die Empathie mit anderen ethnischen Gruppen betrifft. Was die Problematik des Heranwachsens zwischen zwei Kulturen bewirken kann und wie diese konkret aussehen und entstehen könnte, werde ich durch die Erläuterung gesellschaftlich bedingter und familiär bedingter Probleme, letzteres am Beispiel junger Türkinnen, in Deutschland erklären. Danach gehe ich kurz auf einige Vorteile der Migranten durch das Leben in Deutschland und die Entstehung des empathischen Vorteils Jugendlicher aus ethnischen Minderheitengruppen ein. Als Fazit werde ich die Vor- und Nachteile noch einmal aufführen und gegeneinander abwägen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Auf dem Nestrand
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als »kölsches Mädchen« ist Karin E. Burianski selbst »zweisprachig« aufgewachsen, was ihr im Umgang mit Kindern und Eltern ihrer Grundschulklassen in einem Kölner Stadtteil schon mal einige Vorteile verschafft. Als im Laufe ihrer 35 Dienstjahre auch zunehmend Migranten-Kinder zu unterrichten sind, erfahren auf Sprach-, Kultur- und Bildungsbarrieren beruhende Missverständnisse noch eine ganz andere Qualität, wobei die hieraus wechselseitig gewonnenen Erkenntnisse durchaus nicht immer völlig neben den Tatsachen liegen müssen. Mit Herzenswärme und Toleranz, aber auch mit Respekt und Einfühlungsvermögen für die ihr anvertrauten Kinder lässt hier eine engagierte Grundschullehrerin den Leser auf humorige Weise am »Flüggewerden« ihrer Schützlinge teilhaben. Karin E. Burianski wurde im Frühjahr 1945 in Oberbayern geboren und besitzt seit 1948 Heimatrecht in Köln. Vor ihrem Pädagogikstudium war sie Heimerzieherin in einem Heim für Sozialwaisen und wurde so mit vielfältigen Lebensbrüchen und –umbrüchen konfrontiert, denen Menschen aufgrund mangelnder oder fehlender Bildung ausgesetzt sind. Der Erkenntnis, dass nur Bildung den Kreislauf von Unwissenheit und Prekariat zu unterbrechen vermag, folgte ihr Entschluss, Lehrerin für Kinder aus Arbeitervierteln zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot